תמונות בעמוד
PDF
[merged small][ocr errors]

(S. von ihm oben B.i. S. 256. In seinen Epigrammen ift vicl Salz und Achter Witz; nur ist der Inhalt oft zu frei» Die glücklich ausgeführre Allegorie des zweiten, hat Gög Th. 11. S. 214, seiner Venn. Gedichre, in folgender Nacht «hinung noch verschönert:

Die Welt gleicht einer Over«,

Wo jeder, der sich fühlt,

Nach seiner lieben Leidenschaft,

Freund, eine Rolle fxielt.

Der Eine steigt die Bühn' hinauf

Mit einem Schäferstab;

Ein andrer, mit dem Marschallsftab,

Sinkt, ohne Kopf, herab.

Wir amier guter Pöbel steh»

Verachtet, doch in Ruh,

Vor dieser Bühne, gähnen oft,

Und sehn der Fratze zu.

Die Kosten freilich zahlen wir

Fürs ganze Opernbaus:

Doch lachen wir, mißräth das Spiel,

Zuletzt die Spieler aus.)

[ocr errors][graphic][merged small]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]
« הקודםהמשך »