Pietismus-Studien: Gesammelte Aufsätze II

כריכה קדמית
Mohr Siebeck, 2008 - 408 עמודים
English summary: This second volume of essays by Johannes Wallmann contains 20 individual studies of the church history of the 17th and 18th centuries, particularly of the history of pietism and primarily of Jakob Spener, the founder of pietism. The essays selected for this work deal with various subjects but in their entirety they show pietism in a new light. The subjects range from the concept of piety, the piety crisis in the 17th century, the understanding of the Bible, prayer as a form of pietistic spiritual welfare, the relationship between pietism and spiritualism and pietism and Tridentine Catholicism and the relationship between pietism and Prussianism. Special attention is paid to the attitude of pietism towards Judaism. German description: In den vorliegenden Aufsatzen befasst sich Johannes Wallmann mit dem Pietismus des 17. und 18. Jahrhunderts, uberwiegend mit Philipp Jakob Spener, dem Begrunder des Pietismus. Die Aufsatze sind so ausgewahlt, dass in jedem ein besonderes Thema behandelt wird. Damit bietet sich ein kaleidoskopartiges, thematisch nicht eingrenzbares Gesamtbild. Johannes Wallmann verfolgt dabei unterschiedliche Fragestellungen und untersucht die Anfange des Pietismus, das Frommigkeitsverstandnis, die Frommigkeitskrise des 17. Jahrhunderts, das Bibelverstandnis sowie die Seelsorge und das Gebet. Einige altere Aufsatze sind durch eine eingehende Analyse der Forschungslage fur die neuere Pietismusforschung grundlegend geworden. Andere behandeln Johann Arndt als Begrunder der pietistischen Frommigkeit, zugleich seine Differenz zum Pietismus. Die neueren, meist aus Vortragen stammenden Aufsatze betreten Neuland der Forschung. Darin beschaftigt sich Johannes Wallmann mit den Aussenbeziehungen des Pietismus zum Spiritualismus, zur lutherischen Orthodoxie, zum tridentinischen Katholizismus, zur neuzeitlichen Naturwissenschaft und zum Preussentum. Besonderes Augenmerk ist der Haltung des Pietismus zum Judentum gewidmet, die sich von der Einstellung des alten Luther und der lutherischen Orthodoxie deutlich unterscheidet.
 

מה אומרים אנשים - כתיבת ביקורת

לא מצאנו ביקורות במקומות הרגילים

תוכן

These von Bucer als Pietist unter den Reformatoren heute veraltet 90
90
Johann Valentin Andreae und Bucer 91 Unterschiedliches Urteil über
104
Pietas Zentralbegriff der Orthodoxie nicht des Pietismus 105 Die
114
Philipp Jakob Spener der Vater des Neuprotestantismus
132
Lutherischer und reformierter Pietismus in ihren Anfängen
146
Pietismus und Spiritualismus Ludwig Brunnquells
155
Das Melanchthonbild im kirchlichen und im radikalen
168
Das Melanchthonbild der lutherischen Orthodoxie 168 Wandel
175
Was ist Pietismus?
211
Vom Katechimuschristentum zum Bibelchristentum
228
keine bloße Rückkehr zu Luther Luthers Rede vom Katechismus
240
Pietismus ein teures Buch? 243 Reichliches Angebot an preiswerten
248
Der alte und der neue Bund Zur Haltung des Pietismus
258
Streit mit der Orthodoxie über Luthers Kirchenpostille 265
265
Goethe und der Pietismus in Frankfurt am Main
342
Preußentum und Pietismus
362

Philipp Jakob Speners Auseinandersetzung mit
182
Erdmann Neumeister der letzte orthodoxe Gegner
202

מונחים וביטויים נפוצים

מידע על המחבר (2008)

Johannes Wallmann, Geboren 1930; Studium der ev. Theologie in Berlin und Tubingen; 1961 Promotion; 1968 Habilitation; seit 1971 Professor fur Kirchengeschichte an der Universitat Bochum; seit 1995 emeritiert.

מידע ביבליוגרפי